ErdLink – ein fahrzeugfreies Plädoyer für Ums-Eck-Mobilität

ErdLinks stel­len die urba­ne Nach­bar­schafts­mo­bi­li­tät in den Mit­tel­punkt. Das Ziel: (Stadt-)Welt für alle vor der eige­nen Haus­tür gefahr­frei erfahr­bar und genieß­bar machen. Der Erd­Link ist ein Mini­bau­ern­gar­ten, der wie ein Damm in den Stra­ßen­raum hin­ein­ge­baut wird und eine siche­re Ver­bin­dung schafft zu einer sonst unzu­gäng­li­chen iso­lier­ten Flä­che des soge­nann­ten „Stra­ßen­be­gleit­grüns“. Aus einer Ver­kehrs­in­sel wird so eine begeh- und bespiel­ba­re Halb­in­sel, ein attrak­ti­ver Lern‑, Lebens- und Erfah­rungs­ort für Anwoh­ner­schaft und Stadtgesellschaft. 

War­um Erd­Links? Die gän­gi­gen Mobi­li­täts­kon­zep­te fokus­sie­ren die Bedar­fe der „mobi­len“ Bevöl­ke­rungs­grup­pen der mitt­le­ren Jahr­gän­ge und ihr Arbeits- und Frei­zeit­ver­hal­ten. Ver­an­stal­tun­gen wie die IAA Mobi­li­ty set­zen auf die Ver­hei­ßung „neu­es­ter Fahr­zeu­g­in­no­va­tio­nen“. Kin­der, Senio­ren und Senio­rin­nen sowie in ihrer Beweg­lich­keit ein­ge­schränk­te Per­so­nen ste­hen in der aktu­el­len Stadt­welt im wahrs­ten Wort­sinn „am Rand“. Dazu kommt: Der Stadt­ge­sell­schaft fehlt es – nicht nur in Pan­de­mie­zei­ten – an öffent­li­chen Plät­zen mit Auf­ent­halts­qua­li­tät, was die „digi­ta­le Füll­stands­an­zei­ge öffent­li­che Plät­ze“ auf Mün­chen unter­wegs ein­drück­lich illus­triert. Zugleich man­gelt es an Mög­lich­kei­ten, Natur zu erle­ben – mit den damit ver­bun­de­nen nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen auf Lebens­qua­li­tät und Gesund­heit der Stadt­ge­mein­schaft: höhe­rer Blut­druck, schlech­te­res Gehör, Atem­wegs-erkran­kun­gen, län­ge­re Gene­sungs­dau­ern. Was auch enor­me, aber nur zu gern über­se­he­ne gesamt­ge­sell­schaft­li­che Kos­ten mit sich bringt (sie­he z. B. Prof. Dr. Dr. Man­fred Spit­zer: Der posi­ti­ve Ein­fluss von Stadt­na­tur auf unse­re Gesund­heit, BUND Natur­schutz in Bay­ern 2019). Man­gel an Grün kommt uns teu­er zu stehen.

Erd­Links leis­ten die (tem­po­rä­re) Rück­ge­win­nung von Stadt­raum und brin­gen (Land-)Natur in die Stadt. Sie eröff­nen eine Mög­lich­keit für Selbst­ver­sor­gung, Selbst­er­mäch­ti­gung, Selbst­wirk­sam­keit gera­de an abwei­sen­den Orten und für sozi­al wie gesund­heit­lich benach­tei­lig­te Grup­pen, die sich aus Kos­ten­grün­den an die soge­nann­ten „Haupt­ver­kehrs­adern“ mit ihren güns­ti­ge­ren Mie­ten ver­wie­sen sehen.

Der Erd­Link als tem­po­rä­rer Bau­ern­gar­ten ums Eck weist so auch in die Zukunft der attrak­ti­ven, lebens­wer­ten Stadt der kur­zen Wege. Wie wir leben, beein­flusst unse­ren Bedarf an Mobi­li­täts­leis­tun­gen. Die um die Ecke geern­te­te Kar­tof­fel spart den Lang­weg ins Ein­kaufs­zen­trum, die Schön­heit vor der eige­nen Haus­tür den Wochen­endexo­dus ins Umland – und die Flucht auf den Mars.

PROGRAMM

Gar­ten­sprech­stun­de „überm Gar­ten­zaun“
So. 5.9. 14 – 16 Uhr
Mo. 6.9. bis Fr. 10.9. 16 – 18 Uhr
Sa. 11.9. 14 – 16 Uhr

Kin­der­buch-Lesung
Do. 9.9. um 11 Uhr liest Miro Poferl aus „Radies­chen­maus und Kuschel­gur­ke – Geschich­ten aus der Gärtnerei“

Stadt­na­tur­füh­run­gen
So. 5.9. um 11 Uhr: Groß­stadt­na­tur um den Erd­Link ent­de­cken mit Dr. Eva Schnei­der „Was lebt und wächst denn da?“, Info & Anmel­dung
Sa. 11.9. um 16:30 Uhr: Groß­stadt­na­tur um den Erd­Link ent­de­cken mit Gre­gor Baum­ert „Natur­wun­der am Weges­rand – Stadtnat(o)ur in Mün­chen“, Info & Anmeldung

Online-Vor­trä­ge 19 – 20:30 Uhr:
Mo. 6.9. Manue­la Barth, Urba­ne Gär­ten Mün­chen: „Urba­ne Gär­ten über­all“, Info & Anmel­dung
Mi. 8.9. Sil­via Gon­za­lez, Green City e. V.: „Mün­chen grün mit­ge­stal­ten“, Info & Anmel­dung
Do. 9.9. Dani­el Über­all, Kar­tof­fel­kom­bi­nat eG: „Was hat eine nach­hal­ti­ge Gesell­schaft mit Toma­ten zu tun?“, Info & Anmel­dung
Fr. 10.9. Irm­traud Lech­ner, MAGs – Münch­ner Akti­ons­werk­statt Gesund­heit: „Die 4 Gs: Grün Gerecht Gesund => Gar­ten“, Info & Anmeldung

Vor­stel­lung des Erd­Link-Pro­jekts auf dem Mobi­li­täts­kon­gress
Di. 7.9., ab 17:15, Alte Kon­gress­hal­le am Bavariapark

Ern­te mit Pflan­zen­ver­stei­ge­rung
So. 12.9., 12 Uhr

Exkur­sio­nen über den Erd­Link => Anmel­dung über die Mobi­li­täts­kon­gress-Platt­form
So. 5.9. 15 – 16 Uhr
Mo. 6.9. 15 – 16 Uhr
Fr. 10.9. 17:30 – 18:30 Uhr Schwer­punkt Kom­pos­tie­ren in der Stadt: Wurm­kis­te, Boka­shi & Co.