Unser Leitbildprozess im Kartoffelkombinat: Auftaktveranstaltung am 1. Dezember

Bald ist es soweit. Am 1. Dezem­ber fin­det die Auf­takt­ver­an­stal­tung statt. Dort wer­den wir zum ers­ten Mal zusam­men­kom­men, um den Kar­tof­fel­kom­bi­nat-Leit­bild­pro­zess gemein­sam zu begin­nen. Wir laden jede/n aus einem Kar­tof­fel­kom­bi­nat-Mit­glied­s­haus­halt aus Genos­sen­schaft oder Ver­ein ganz herz­lich ein zu kom­men. Falls ihr zur Ver­an­stal­tung kom­men wollt, dann schreibt bit­te eine Mail an: florian.koch@kartoffelkombinat-ev.de

Im fol­gen­den Kurz-Video bringt Flo­ri­an den eigent­li­chen Sinn und Zweck des Leit­bild­pro­zes­ses noch­mal auf den Punkt und ver­sucht dabei deut­lich zu machen, wie wich­tig unse­re Betei­li­gung dar­an ist. Schaut’s Euch an!

Link zum Video

Wir freu­en uns auf Euer Kom­men zur Auftaktveranstaltung.

Herzlichen Glückwunsch zum 7. Geburtstag, liebe Genossenschaft!

Heu­te, am 30.04.2019, fei­ert die Genos­sen­schaft des Kar­tof­fel­kom­bi­nats ihren 7. Geburts­tag! Der Kar­tof­fel­kom­bi­nat-Ver­ein gra­tu­liert sehr herz­lich und freut sich mit allen Genos­sin­nen und Genos­sen an die­sem beson­de­ren Tag. 

Auf dem Bild sehen wir die bei­den Grün­der des Kar­tof­fel­kom­bi­nats, Dani­el und Simon. Exakt sie­ben Jah­re führ­ten sie gemein­sam als Vor­stän­de erfolg­reich die Genos­sen­schaft. Doch wie es halt im Leben so ist – alle guten Din­ge kom­men irgend­wann zu einem Ende.

Mit den aktu­ell bewil­lig­ten För­der­mit­teln ist für Simon ein guter Zeit­punkt gekom­men, den von ihm schon län­ger anvi­sier­ten Wech­sel in unse­ren gemein­nüt­zi­gen Ver­ein zu voll­zie­hen. Hier will er sich künf­tig dem wei­te­ren Aus­bau der Kar­tof­fel­kom­bi­nat-Visi­on wid­men, gleich­zei­tig aber auch die Genos­sen­schaft aus dem Ver­ein her­aus auf ihrem wei­te­ren Weg unter­stüt­zen. Und mit Tere­sa Luka­schik wur­de bereits eine wirk­lich groß­ar­ti­ge Nach­fol­ge­rin für sei­nen genos­sen­schaft­li­chen Vor­stands­pos­ten gefunden.

Simons Wech­sel in den Ver­ein neh­men wir zum Anlass, um unse­re Home­page mal wie­der auf den neus­ten Stand zu brin­gen. Noch ist nicht alles per­fekt, aber wir möch­ten euch ger­ne ein­la­den, ins­be­son­de­re einen Blick auf unse­re Pro­jek­te zu wer­fen. Beim Aktua­li­sie­ren unse­rer Home­page haben wir erst so rich­tig rea­li­siert, wie viel der Ver­ein bin­nen nur 3 Jah­ren seit sei­ner Grün­dung auf die Bei­ne gestellt hat. Das moti­viert uns, mit noch mehr Elan und Enga­ge­ment den Ver­ein wei­ter auf- und auszubauen. 

Heu­te wird aber erst mal gefei­ert. Hoch die Glä­ser und lasst uns gemein­sam auf den Geburts­tag der Genos­sen­schaft anstoßen.

Prosumenten-Gemeinschaften

Das Kar­tof­fel­kom­bi­nat ist nicht ein­fach ein Kon­sum­an­ge­bot, son­dern war schon immer als Par­ti­zi­pa­ti­ons­pro­jekt gedacht. Die Grund­idee ist, Men­schen (wie­der) mit der Natur und der Ern­te zu ver­bin­den, sie dazu ein­zu­la­den, je nach ihren Mög­lich­kei­ten mit anzu­pa­cken und mit­zu­ge­stal­ten. Die­ser Par­ti­zi­pa­ti­ons­ge­dan­ke soll sich aller­dings nicht nur auf das Land­wirt­schaft­li­che beschrän­ken. Das Mit­ge­stal­ten einer gelin­gen­den Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung und Gemein­schafts­bil­dung im KK ist bei­spiels­wei­se min­des­tens eben­so wich­tig. Mit­glie­der, die am KK-Gesche­hen teil­ha­ben, sind daher nicht mehr ein­fach Kon­su­men­ten einer Gemü­se­kis­te, son­dern wer­den mit­un­ter auch zu Pro­du­zen­ten ihres eige­nen Gemü­ses oder einer leben­di­gen KK-Gemein­schaft – soge­nann­te Prosumenten. 

Gemein­sam mit KK-Mit­glie­dern haben wir Mög­lich­kei­ten erforscht, um die­sen Pro­sumen­ten-Gedan­ken noch stär­ker zu för­dern. Das Ergeb­nis war Sto­ry-Tel­ling, ein Com­mu­ni­ty-Faci­li­ta­tor-Sys­tem (CFS) und mehr Räu­me für den Aus­tausch von Fähig­kei­ten und Wis­sen zu schaf­fen. In die­sem Sin­ne wol­len wir über einen Kurz­film und Geschich­ten über Mit­gärt­ner-Erfah­run­gen, Mit­glie­der dazu anre­gen, öfters zur KK-Gärt­ne­rei raus­zu­kom­men. Dar­über hin­aus ist bereits ein CFS-Kon­zept­de­sign für SoLa­wis, unter Ein­be­zug von Mit­glie­dern aus dem Kar­tof­fel­kom­bi­nat sowie von Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen aus der SoLa­wi-Bewe­gung, ent­wi­ckelt und anschlie­ßend ver­schrift­licht wor­den. Die Grund­idee ist, dass KK-erfah­re­ne Mit­glie­der als frei­wil­li­ge Community-Facilitator*innen neue und bestehen­de Mit­glie­der in die KK-Welt ein­füh­ren, ihnen Lust aufs Mit­ma­chen geben und alles zei­gen kön­nen, vom KK-Forum und Aka­de­mie bis hin zu Repa­ra­tur-Fes­ti­vals und Mit­gärt­nern. Sie sind damit die per­sön­li­chen Ansprech­part­ner für Mit­glie­der und woh­nen nicht weit von einem selbst im glei­chen Stadt­vier­tel. Zudem wer­den sie Gemein­schafts­ak­ti­vi­tä­ten initi­ie­ren. Und so kann die KK-Gärt­ne­rei oder ein bestimm­ter Ort in den jewei­li­gen Stadt­vier­teln für immer mehr Mit­glie­der zu einem KK-Ort der Begeg­nung und Inspi­ra­ti­on wer­den. Die­ses Pro­jekt wird durch die Land­wirt­schaft­li­che Ren­ten­bank gefördert.

Hier geht es zum Kon­zept­de­sign für das Com­mu­ni­ty-Faci­li­ta­tor-Sys­tem:
Kon­zept­de­sign CFS

Falls ihr noch Fra­gen habt oder euch in die­sem Pro­jekt enga­gie­ren möch­tet, dann wen­det euch ger­ne an Flo­ri­an: florian.koch@kartoffelkombinat-ev.de