Digitalisierung in der Landwirtschaft – Ist das smart oder kann das weg?

Refe­rentTom­mi Ber­ron

Ver­an­stal­tungs­ort: anstif­tung, Dai­ser­stra­ße 15,
Ter­min: 12.10.2018 19:00 Uhr

Bit­te mel­det Euch unbe­dingt an: Kar­tof­fel­aka­de­mie 

Inhalt: 
- Sta­tus Quo in der Land­wirt­schaft
- Kri­ti­sche Betrach­tung: Ist das nicht irgend­was zwi­schen Mon­s­an­to und Daten­klau?
- Anschau­li­che Smart Far­ming Bei­spie­le 
- Aus­wir­kun­gen von Land­wirt­schaft 4.0 auf Lebens­mit­tel­er­zeu­gung und das Kar­tof­fel­kom­bi­nat

Anga­ben zum Refe­ren­ten
Rund 3 Jah­re Voll­gas und Herz­blut ver­bin­den mich als ehe­ma­li­ger Gemü­se­gärt­ner (2012−2015) mit dem Kar­tof­fel­kom­bi­nat. Nun arbei­te ich seit 2 Jah­ren als Smart Far­ming Mit­ar­bei­ter bei der Fir­ma Farm­Fac­ts, einer Toch­ter­fir­ma der Bay­Wa. Dort ste­he ich im regen Aus­tausch mit Land­wir­ten und bin ver­ant­wort­lich für den Sup­port unse­rer Soft­ware und den Erfolg unse­rer Kun­den. 
Ich möch­te Euch ger­ne auf eine Rei­se mit­neh­men in die ver­schie­de­nen Facet­ten der Land­wirt­schaft und die­se sowohl durch die Bril­le eines Smart Far­ming Mit­ar­bei­ters als auch als KK-Genos­se und ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­ter dar­stel­le