Wie können Menschen zu einem nachhaltigen Lebensstil motiviert werden?

Refe­rent: Mar­kus Mitterer

Ver­an­stal­tungs­ort: anstif­tung, Dai­ser­stra­ße 15,
Ter­min: 09.02.2018 19:00 Uhr

Bit­te mel­det Euch unbe­dingt an: Kar­tof­fel­aka­de­mie (Ach­tung: Neu­er Doodle!)

  • Exkurs in die Umwelt­psy­cho­lo­gie: Was beein­flusst unse­re Handlungen?
  • Wie kön­nen wir Ein­fluss neh­men auf die Hand­lun­gen der Ver­brau­che­rIn­nen? Wie soll­te demenstspre­chend Nach­hal­tig­keits­kom­mu­ni­ka­ti­on aussehen?
  • Metho­den und Bei­spie­le: Wie ver­sucht rehab repu­blic die­se Kennt­nis­se in kon­kre­te Pro­jek­te umzusetzen?
  • inter­ak­ti­ver Part: falls aus­rei­chend Zeit ist, ent­wi­ckeln wir gemein­sam eine klei­ne Aktion/Kampagne – z.B. Müll sam­meln rund um die KK-Verteilpunkte

Refe­rent: Mar­kus Mit­te­rer (rehab repu­blic e.V.)

  • Diplom­bio­lo­ge
  • seit 9 Jah­ren in den Berei­chen Umwelt­kom­mu­ni­ka­ti­on und Umweltbildung/Bildung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung aktiv
  • Mit­grün­der und Vor­stand rehab repu­blic e.V., Vor­stand Netz­werk Kli­ma­herbst e.V., Mit­in­itia­tor “Refill Mün­chen”, …
  • der­zeit beruf­lich in Teil­zeit tätig als “Päd­ago­gi­scher Kli­ma­schutz­ma­na­ger” im Refe­rat für Bil­dung und Sport /LHM – und selbst­stän­dig im Bereich Bil­dung für nach­hal­ti­ge Entwicklung
  • und das Wich­tigs­te: seit ca. einem Jahr Mit­glied im Kartoffelkombinat!