Die Zukunft unseres Saatgutes: samenfest und frei, oder hybrid und privat?

Referentin:Verena Schmitt,
Referentin für Ökolandbau und gesunde Ernährung am Umweltinstitut München e.V.

Veranstaltungsort: anstiftung, Daiserstraße 15,
Termin: 13.07.2018 19:00 Uhr

Bitte meldet Euch unbedingt an: Kartoffelakademie 

Inhalt:
Seit dem Beginn des Ackerbaus in der Jungsteinzeit, haben LandwirtInnen weltweit durch Selektion und Nachbau eine ungeheure Vielfalt an lokalen Pflanzensorten entwickelt. Dieser über die Jahrtausende gewachsene und in öffentlicher Hand liegende Schatz ist innerhalb weniger Jahrzehnte der Privatisierung und Monopolisierung des Saatgutmarktes zum Opfer gefallen. In ihrem Vortrag umreißt Verena Schmitt die aktuelle Situation auf dem Saatgutmarkt und die daraus resultierenden Probleme und Risiken. Außerdem stellt sie Lösungsstrategien und Initiativen vor, die sich für die Vielfalt und den freien Zugang zu Saatgut einsetzen.

Das Umweltinstitut München e.V.
Das Umweltinstitut München ist ein unabhängiger Verein, der sich gegen Atomkraft, für gentechnikfreies Essen, für eine nachhaltige Energiewende und für den ökologischen Landbau einsetzt.