Big Data. Und ein Versuch, etwas Freiheit zurückzugewinnen

Referent: Florian Schönbeck

Veranstaltungsort: anstiftung, Daiserstraße 15,
Termin: 11.08.2017 19:00 Uhr

Bitte meldet Euch unbedingt an unter: Doodle: Kartoffelakademie

Inhalt: Big Data. Und ein Versuch, etwas Freiheit zurückzugewinnen

Konzerne wie Google, Facebook und Tiwtter bieten fantastische Dienstleistung kostenfrei an. Die Google-Suche oder Navigation über Google-Maps sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Dass diese Dienste nicht wirklich kostenlos sind, sondern dass die Konzerne mit der umfassenden Analyse von immer mehr unserer persönlichen und persönlichsten Daten Milliarden verdienen, weiss inzwischen jeder.
Systeme kennen unsere Vorlieben besser als wir selbst. Nachrichten und Suchergebnisse werden für uns gefiltert und verändern dadurch unsere Sicht auf die Welt. Sie überreden uns, Dinge preiszugeben oder Dinge zu tun. Sie beeinflussen unser Denken. Sie manipulieren uns.
 
Um ein Stück digitale Freiheit zurückzugewinnen, treffen sich weltweit Menschen, um sich gegenseitig ohne kommerziellen Hintergrund Kryptographie beizubringen und sich über Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken mittels Open-Source-Software auszutauschen.

Das Konzept heisst CryptoParty und wird in München z.B. vom Chaos Computer Club (CCC) regelmässig durchgeführt – und heute abend auch in der Kartoffelakademie.

Referent:
Florian Schönbeck ist Diplom-Informatiker und zunächst aus Geldmangel und dann aus Überzeugung Open-Source u. Linux-Nutzer der ersten Stunde.
Er ist unternehmerisch tätig als Systementwickler und Datenschutzbeauftragter. Im Kartoffelkombinat betreibt er mit seiner Familie den Verteilpunkt An der Hauptfeuerwache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *